Corona-Regeln

Keine Zutrittsbeschränkungen mehr


Mit der neuen Corona-Verordnung fallen im Land ab Sonntag, 3. April 2022 die meisten bisherigen Maßnahmen des Landes zum Infektionsschutz gegen das Coronavirus weg.

Es entfallen alle bisherigen für Musik- und Kunstschulen bedeutsamen pandemiebedingten Einschränkungen. Insbesondere gibt es künftig keine Zutrittsbeschränkungen mehr zu den Einrichtungen. Auch die bisherigen besonderen Hygienevorgaben für den Unterricht in Gesang und an Blasinstrumenten sind nicht mehr verpflichtend.

Allerdings hat das Kultusministerium darauf hingewiesen, dass wie in den allgemeinbildenden Schulen die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen, eine ausreichende Hygiene, das Tragen einer medizinischen Maske oder einer Atemschutzmaske in öffentlich zugänglichen geschlossenen Innenräumen und das regelmäßige Belüften von geschlossenen Räumen zwar nicht mehr verpflichtend vorgeschrieben ist, aber weiterhin generell empfohlen wird.